Lector Audio CDP-707


Der Lector CDP 707, die neueste Version des CDP 7, weist einige interessante elektrische und mechanische Lösungsansätze auf: Der CD-Player verfügt über eine separate Stromversorgung mit drei Hi-Flux Ringkerntrafos, aufwendiger 14-stufiger Regelung und getrennten Ein/Aus-Schaltern für die Analog- und Digitalsektion.

Die oft unterschätzte mechanische Dämpfung des Lector CDP 707 setzt auf die Kombination eines Chassis aus Flugzeug-Aluminium, Acrylelementen und diversen Entkoppelungen aus Messing und Gummi.

Das Top-Lader Laufwerk ist eine von Lector entwickelte und exklusiv gefertigte Einheit aus drei separaten, aufwendig schwingungsentkoppelten Ebenen. Optisch ansprechend, akustisch resonanzarm und haptisch gelungen ist die massive Acrylabdeckung des Topladers.

Der Digitalwandler PCM-1704 BB 24 bit ist kanalgetrennt auf separaten Platinen aufgebaut und vermeidet so bereits im Ansatz Jittereffekte. Das Dithering-Netzwerk ist eine rein passiv ausgelegte Lector-Entwicklung und erlaubt eine erstaunliche 24 bit Auflösung. Die Ausgangsstufe des Lector ist in gegenkopplungsfreier, Class-A Triodenschaltung ausgeführt.

Lector CDP-707 mit PSU-3T Netzteil 3790 Euro.
Lector CDP-707 mit PSU-7T Netzteil 5880 Euro.
Wood Side Panel / Black Side Panel 200 Euro.


Links:
Lector Audio

CDP-707