Spectral Audio  |  Spectral DMA-280 S

Dieser Hersteller extrem schneller und präziser Elektronik geht seit vierzig Jahren unerschütterlich seinen eigenen Weg auf dem Gebiet des ultimativen Stereo-Erlebnisses. Das Spectral-Designteam verfügt über etwa ein Jahrhundert Abschlüsse von Stanford, Berkeley und MIT und kann sich einer Reihe bahnbrechender Patente und Techniken (einschließlich HDCD) rühmen. Spectral entwickelt neue Produkte nicht nach kommerziellen Gesichtspunkten, sondern um ein besser klingendes Produkt herzustellen. Somit ist jedes neue oder erneuerte Spectral auch ein echter Leistungssprung.

Die Ingenieure von Spectral evaluieren und verbessern ständig die Schaltungsleistung und die Komponentenqualität der Spectral-Produkte, in der Regel ohne externe Modelländerungen. Im Fall des Referenzverstärkers DMA-280 sind die erforderlichen Änderungen an der Topologie und den Komponenten erheblich und erfordern eine Modellklärung als DMA-280 S.

Der DMA-280 S ist nicht mit dem ursprünglichen DMA-280 zu verwechseln. Die Anforderungen an das Redesign haben zu erheblichen funktionalen und leistungsbezogenen Änderungen am DMA-280 geführt. Der DMA-280 S verfügt über neue Schutz- und Vorspannungsschaltungen sowie überarbeitete Steuerservos. Auch die Stromversorgungen wurden mit verbesserten Kondensatoren und Gleichrichtern ausgestattet. Neue langlebige LED-Anzeigen auf der Vorderseite und ein rauscharmes Erdungssystem für Signale, das erstmals im DMA-300 SV zu finden war, sind nun im DMA-280 S integriert. All diese Änderungen ergeben zusammen einen erheblich überarbeiteten und verbesserten Referenzverstärker.

Die Schaltungen, Geräte, Layouts und Konstruktionsaspekte der Spectral-Verstärker wurden sorgfältig entwickelt und strukturiert, um als ein System zusammenzuarbeiten, das in der Lage ist, ein hochentwickeltes Leistungsniveau zu erzeugen. Alle Baugruppen und die meisten Komponenten im DMA-280 S sind so konzipiert, dass sie die Vorzüge des SHHA-Hochgeschwindigkeitstreibers und des vollständig symmetrischen Verstärkungsteils voll ausschöpfen. Diese Fortschritte sind notwendig, um Spectrals kompromisslose Verstärkerdesign-Philosophie zu erfüllen. Zusammen mit der innovativen SHHA-Treibersektion nutzt der DMA-280 S die Systemplattentopologie, die für unsere Referenz-Standardverstärker entwickelt wurde. Die neue Generation der Verstärker-Systemplatine des DMA-280 S verfügt über fortschrittliche HF-Layout-Techniken für einen extrem stabilen Hochfrequenzbetrieb ohne Ferrit-Stabilisierung oder Kondensatoren im Signalweg. Unsere "High Plate"-Leiterplattentechnologie bietet die dreifache Leiterbahndicke, die bisher möglich war, und damit eine erheblich verbesserte Strombelastbarkeit und Leiterbahndichte. Alle neuen Signalkabel und das Präzisionserdungssystem sind so konzipiert, dass sie die sehr hohe Isolationskapazität des SHHA-Treibers und des symmetrischen Verstärkungsteils ausnutzen. Die Audiowege sind direkt und so kurz wie möglich, mit minimaler Filterung für geringstmögliches Rauschen und extrem leise Signalauflösung und Einschwingverhalten. Diese sehr hohe Isolation und die außergewöhnlich schnelle Signalauslöschung der DMA-280S-Topologie schaffen die Voraussetzungen für eine erstaunliche Auflösung und Klarheit bei niedrigen Pegeln am Rande der Stille. Das Ergebnis: Unmittelbare Verstärkergenauigkeit Jüngste technologische Fortschritte, die in unseren Referenzstandard-Verstärkern eingeführt wurden, haben die Verstärkerleistung auf ein neues Niveau von Klarheit und Realismus gehoben. Der DMA-280S macht diese bahnbrechende Technologie aus unserer RS-Serie einem breiteren Kundenkreis zugänglich. Der DMA-280 S ist mit der neuen Generation der SHHA-Technologie von Spectral ausgestattet, einer radikal verbesserten Verstärkertopologie, die doppelt so schnell ist und doppelt so schnell auf Signale reagiert wie unsere bisherigen Treiber. Bei diesen höheren Geschwindigkeiten können die Energiespeicherung und das thermische Gedächtnis des Geräts nun als signifikante Signalverzerrungen beobachtet werden, die Details von Transienten verwischen und das Abklingen und Zusammenspiel von Instrumenten verwischen. Eine ausgeklügelte neue Testmethodik identifiziert diese sich schnell bewegenden, thermischen Schwanzartefakte und sorgt dafür, dass sie in der fortschrittlichen SHHA-Treiber-Topologie eliminiert werden. In Kombination mit der innovativen Gegentakt-Verstärkersektion erreicht der SHHA-Treiber eine Wellenformgenauigkeit im Promillebereich und die niedrigsten Verzerrungswerte, die bei Audioverstärkern erreicht werden. Der neue DMA-280 S Stereo-Referenzverstärker bietet eine außergewöhnliche Leistung und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis für sehr hochwertige Musiksysteme und erfüllt damit das lang ersehnte Ideal der "augenblicklichen Genauigkeit", bei der praktisch kein Signalgedächtnis auftritt.

Die Audiokomponenten von Spectral werden seit Jahrzehnten im Rahmen eines kontinuierlichen Forschungsprogramms entwickelt, zu dem auch das Hören von Live-Musik bei Aufnahmesitzungen und sorgfältige Hörtests mit einer Vielzahl von Referenzsystemen gehören. Die Erkenntnisse aus dieser Arbeit sind ein wesentlicher Bestandteil bei der Entwicklung und Bewertung von vielversprechenden technischen Konzepten, neuen Schaltungen und Testmethoden geworden. Die allerbesten Kandidaten, die das größte Potenzial haben, das Live-Musik-Erlebnis zu bewahren, werden Teil der Spectral-Technologie, die zur Entwicklung neuer, hochmoderner Audioprodukte eingesetzt wird. Diese Hintergrundarbeit hat die Vorteile neuer Halbleiter, die mit neu entwickelten Fertigungsverfahren hergestellt werden, und ihre Einbeziehung in hybride oberflächenmontierte und durchkontaktierte Verstärkerschaltungen mit außergewöhnlicher Leistung belegt.  Labortests von Spectral, die mit dem menschlichen Gehör korrelieren und musikähnliche Wellenformen verwenden, bestätigen ihren technischen Vorteil. Die vielversprechendsten Schaltkreise, die eine robuste Dynamik und Transparenz sowie eine überragende Detailtreue und Staffelung bieten, wurden in die Verstärkertechnologie der nächsten Generation von Spectral aufgenommen und kommen im außergewöhnlichen neuen Spectral DMA-280S Referenzverstärker zum Einsatz.

Spectral DMA-280 S 26900 Euro.
Spectral DMC-30 SC 18900 Euro.
Spectral DMC-30 SV S2  26500 Euro.
Spectral DMA-250 S3 18900 Euro.
Spectral SDR-4000 SV CD Player 35900 Euro. 
Spectral Ultralinear 2C3D Level 3 Interconnect 1.0m 4100 Euro. 
Spectral Ultralinear 2C3D Level 3 Speaker Cable 2.5m 5900 Euro.

 

 


Links:
Spectral Audio

Spectral DMA-280 S