Klang-Tuning | Sternklang Ephemera

Koji Teramura, Gründer von Sternklang Inc. Japan: Das Konzept des Sternklang-Kabels ist die "Maximierung des Energiestoffwechsels" oder "Minimierung der Belastung des Kabelleiters (Kabeldraht)". Sternklang glaubt, dass die Klangqualität eines Audiokabels durch das Gleichgewicht zwischen den "Schwingungseigenschaften" des Leiters und der "Last", die auf die Oberfläche des Leiters pro Flächeneinheit einwirkt, bestimmt wird. Die "Belastung" wird durch die Masse des Isolators und den Anpressdruck des Isolators auf den Leiter erzeugt. Der Isolator hat drei Aufgaben: Er soll isolieren, die Resonanz des Leiters stoppen und keine externen Schwingungen auf den Leiter übertragen. Die Höhe der Last, die erforderlich ist, um die Resonanz eines Leiters zu stoppen, ist proportional zur Multiplikation des "Elastizitätsmoduls" und der "Masse" des Leiters. Der "Elastizitätsmodul" wird durch das "Material und die Querschnittsform" des Leiters bestimmt. Aus unseren Erfahrungen haben wir die folgenden Schlüsse gezogen. Leiter, die nur eine "kleine" Last benötigen, um die Resonanz zu stoppen, haben einen lebendigen Klang. Und die Dämpfung von hochfrequenten Signalen mit kleiner Amplitude (reich an räumlichen Informationen) ist geringer. Darüber hinaus bewirkt die Idee eines Isolators, der keine externen Schwingungen auf einen Leiter überträgt, genau das Gegenteil. Das Kabel, das nach dieser Idee hergestellt wird, schließt die Energie der externen Schwingungen im Kabel ein und dämpft die Musik. Unser Kabel eliminiert daher die Idee eines Isolators, der keine externen Schwingungen auf einen Leiter überträgt". Der Leiter der Ephemera-Serie ist eine Kupferfolie mit einer Dicke von 0,035 mm und einer Breite von 7 mm. Im Vergleich zu Runddrähten mit gleichem Querschnitt hat sie die achtfache Oberfläche und eine extrem geringe Elastizität. Daher beträgt die Belastung pro Flächeneinheit, die erforderlich ist, um die Resonanz des Leiters zu stoppen, 1/8 oder weniger des Runddrahtes. Die Sarume-Serie führte das Konzept der Ephemera in eine koaxiale Geometrie ein, die resistent gegen Störgeräusche ist und die Grenzen des "Energiestoffwechsels" eines Kabels, das eine runde Litze verwendet, herausfordert. Für den Leiter wird eine Legierung aus Silber und Gold mit geringer Elastizität verwendet.

Interconnect-Kabel

Das Ephemera Interconnect-Kabel ist für den Einsatz in Phono-, Hochpegel- und digitalen Single-Ended- (RCA) und symmetrischen (XLR) NF-Verbindungen vorgesehen.

Leitungsmaterial: gewalzter Kupfer
Leiter: 7×0.035 mm
Querschnitt : 0.245 qmm (entspricht 0.56 mm Rundkabel)
Beschichtung : Organisches Material
Ummantelung : Beschichtetes Nylon Organdy
Terminal RCA: KLE Classic Harmony
Terminal XLR: Switchcraft A3MB & A3F
Ausführung: braun oder pink.

Lautsprecher-Kabel

Leitungsmaterial: gewalzter Kupfer
Leiter: 7×0.035 mm
Querschnitt : 0.245 qmm (entspricht 0.56 mm Rundkabel)
Beschichtung : Organisches Material
Ummantelung : Beschichtetes Nylon Organdy
Abschluss: 24k vergoldeter Draht oder Bananas
Ausführung: braun oder pink

STERNKLANG Innovative handgefertigte Kabel. Made in Japan. 
Bei uns neu eingetroffen und in der Vorführung.

Sternklang Ephemera Lautsprecher Kabel 3.0m Stereo 1490 Euro.
Sternklang Ephemera RCA 1.0m Stereo 750 Euro.
Sternklang Ephemera XLR 1.0m Stereo 970 Euro.
Sternklang Sarume RCA 1.0m Stereo 550 Euro. 
Sternklang Sarume Phono RCA 1.0m Stereo 660 Euro.

 


Externe Links:
Sternklang


Sternklang Ephemera