Produkte | Meitner Audio MA3


EMM Labs Technologie

Von Ed Meitner 1998 gegründet, ist  EMM Labs seither der führende Entwickler professioneller Digital-/Analog-Wandler-Technologie. Grund für diese einzigartige Stellung ist die MDAT Signal-Processing-Technologie, eine Weiterentwicklung der zur damaligen Zeit zukunftsweisenden Meitner IDAT- und BIDAT-Konverter.

EMM Labs Elektronik ist nicht nur international anerkannt, sondern wird auch von führenden Universitäten Amerikas als State of the Art bezeichnet. Dieser technologische Stellenwert gilt auch für die audiophilen Produkte von EMM Labs. Was kaum wundert, denn technisch sind sie gleich aufwendig wie die Studiogeräte. So ist es dem audiophilen Musikliebhaber möglich, mit der gleichen herausragenden Technik seine Lieblingsmusik zu hören, wie diese auch aufgenommen wurde.

Als SONY seine SACD-Technologie von einem faszinierenden Konzept in eine klangliche Wirklichkeit verwandeln wollte, haben sie sich an einen führenden Experten für Wandler-Technologie gewandt: Ed Meitner. Damals arbeitete EMM Labs Hand in Hand mit SONY und PHILIPS, um das Beste aus diesem Format herauszuholen und in eine bisher unerreichte Klangqualität zu wandeln, für die SACD heute steht. Danach hat EMM Labs das erste Multikanal DSD Playback-System von der Disc zum Vorverstärker entwickelt. Und so wurde in kürzester Zeit Ed Meitner zu einem der am meisten respektierten Entwickler für High-Resolution Audio Recording Produkte.

 Meitner Audio MA3:

  • 16xDSD MDAC2 ™ DACs in Verbindung mit proprietären MDAT2 ™ DSP
  • VControl ™ Lautstärkeregler, der in EMM DV2-Konverter verwendet wird
  • Unterstützt DSD128 / 2xDSD, DXD und MQA®
  • Eingebauter Netzwerk-Streamer für die Integration von Musik-Streaming-Diensten

Der Meitner Audio MA3 verwendet vollständig diskreten 16xDSD-D-zu-A-Wandler MDAC2 ™ in Verbindung mit MDAT2 ™ -DSP, der eine transiente Echtzeiterkennung sowie eine Aufwärtskonvertierung aller eingehenden Daten durchführt Audio. VControl ™ behält das Eingangssignal ohne erneute Quantisierung bei und ermöglicht vollständige Transparenz bei jeder Lautstärkeeinstellung, einem großen Dämpfungsbereich und ohne Verlust der Audioauflösung.
Die USB-Schnittstelle enthält die von EMM Labs entwickelte galvanische Hardware-Isolation. MFAST ™, asynchrone Hochgeschwindigkeits-Jitterentfernungstechnologie, die zusammen mit speziell angefertigten Uhr (MCLK2 ™) arbeitet, ermöglicht die Jitterentfernung von allen digitalen Quellen.

Meitner Audio MA3 DAC Network Streamer 9950 Euro.

EMM Labs NS1 Network Streamer Bridge (ohne DAC) 4980 Euro.


PDFs:
Meitner Audio MA3 Integrated D/A Converter Manual
Testbericht in Stereo 07/2022

Externe Links:
EMM Labs
Testbericht Stereophile 2022


Meitner Audio MA3